hintergrundbild Rechys Eisenbahnseiten



Achsfolge

Wenn man die Baureihen der Lokomotiven vergleicht, so ist eines der typischen Merkmale die Achsfolge. Darunter versteht man die Anordnung der Achsen im Gesamtverband der Lokomotive. Man wird bei der Achsfolge zwischen angetriebenen Achsen (Treibachsen und Kuppelachsen) sowie Laufachsen unterschieden.

 

Die Achsfolge wird dabei immer von vorn beginnend (Schornstein vorn) geschrieben. Für die erste Laufachse ein A, für fünf angetrieben Achsen E (eine Achse A; zwei=B; usw.) und für die letzte Laufachse wieder eine 1. Ein Apostroph (') zeigt an, ob sich die Achse oder Achsgruppe in einem Dreh- oder Lenkgestell befindet. Er wird aber häufig auch weggelassen.

 

Was aber bedeutet nun die Achsfolge
Zwei angetriebene Achsen und noch einmal zwei angetriebene Achsen. Eine solche Maschine hat zwei getrennte Triebwerke.

 

Hier eine erläuternde Tabelle:

Achsanordnung
deutsche Bezeichnung
oOOo
1B1
OO OO
BB
ooOO
2B
ooOOo
2B1
OOO
C
oOOO
1C
oOOOo
1C1
ooOOO
2C
ooOOOo
2C1
ooOOOoo
2C2
OOOO
D
oOOOO
1D
oOOOOo
1D1
ooOOOOo
2D1
OOOOO
E
oOOOOO
1E
oOOOOOo
1E1
ooOOOOO
2E
oOOOOOO
1F
oOOOOOOo
1F1
OO OO
BB
OOOO OOOO
DD
oOOOO OOOOo
1DD1
oOOOOO OOOOOo
1EE1
oOOOO OOOO OOOOo
1DDD1